Q History Geschichte bei Radio Q

1Mai/110

Sportliche Bilder, bewegte Bilder – Die Geschichte des Sportfilms

Die Geschichte des SportfilmsSport ist Bewegung. Film besteht aus bewegten Bildern. Beide haben eine gemeinsame Geschichte ...


 

19Apr/110

Sendung 4/2011: “Den Letzten fressen die Hunde” – Sport in der Geschichte

Sport in der Geschichte - Q History Geschichte bei Radio Q"Rahn schießt! – Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tor für Deutschland" — Herbert Zimmermann

 

7Jul/100

Sendung 6/2010: Wembley, Bern und La Mannschaft – Erinnerungsorte Im deutschen Fussball

Schon bei der WM 1954 mit dabei: Public-Viewing

Die WM tritt gerade in ihre heiße Phase ein. Und natürlich kommt auch Q History nicht um das Thema Fußball herum. Im diesem Beitrag erklären uns
Henrik Kipshagen und Philipp Spreckels die wichtigsten Ereignisse der deutschen Fußballgeschichte.

Sonntag, der 27. Juni 2010. WM-Achtelfinale, Deutschland gegen England.

Kommentar 2010: „und jetzt wackeln sie kurz... Ball nicht im Tor! Nicht im Tor! Keine Wiederholung von Wembley!“

An diese Szene wird man sich in beiden Ländern vermutlich noch lange erinnern. Doch wie entstehen eigentlich solche Erinnerungsorte bei Sportereignissen, speziell beim Fußball? Einige spektakuläre Pfiffe, Tore oder Fouls sind schon nach wenigen Tagen vergessen, andere bleiben über Generationen im Gedächtnis. Wir stellen euch die prominentesten Ereignisse der deutschen Fußballgeschichte vor, und erklären, warum sie uns noch heute bekannt sind.

.
 
Podcast: Play in new window | Download