Q History Geschichte bei Radio Q

25Jul/11

Serious (History) Games – Die Schrecken der Vergangenheit als Lernspiel?

Serious (History) Games - Die Schrecken der Vergangenheit als Lernspiel?"Widerwärtig" nannte es die BILD-Zeitung, "geschmacklos" der Mauer-Forscher Hans-Hermann Hertle. Die Rede ist von "1378 (km)" - einem Ego-Shooter, der die unzähligen Dramen an der Innerdeutschen Grenze zwischen DDR und BRD aufgreift.


 
Podcast: Play in new window | Download

Das Brisante dabei: Der Spieler kann nicht nur als 'Republikflüchtiger' versuchen, den Todesstreifen zu überwinden, sondern auch in der Rolle eines DDR-Grenzschützers Jagd auf die Flüchtlinge machen. Das Spiel wurde von dem Studenten Jens M. Stober entwickelt und sollte eigentlich zum Denken anstoßen, doch das Gegenteil war der Fall: Das Spiel sorgte bei Opferverbänden, Historikern und in der internationalen Presse für Empörung.

Q HISTORY: Bei mir am Telefon ist jetzt Linda Breitlauch, Medienwissenschaftlerin und Professorin für Gamedesign an der Mediadesign Hochschule in Düsseldorf.
Frau Breitlauch, die Diskussion um 1378 (km) ist sehr schnell hoch gekocht und ins Unsachliche abgeglitten. Woran lag das?

29Apr/11

“Diplomaten im Trainingsanzug” – Der Kalte Krieg im Spiegel des Sports

Der Kalte Krieg im Spiegel des SportsIm Kalten Krieg wurden der Sport zum Schauplatz politischer Gegensätze. Q HISTORY über Instrumentalisierung des Sportes.


 

28Apr/10

Sendung 2/2010: Tourismus in der DDR

Reisen in der DDR

Vom Reiseverbot bis "Visafrei bis nach Hawaii.“ Wer die DDR verlassen wollte, hatte es nicht leicht.

Verreisen zu können ist für uns heute ganz normal. Seit etwa 60 Jahren gibt es den modernen Massentourismus, der es vielen ermöglicht, den Urlaub im Ausland zu verbringen und so fremde Länder kennenzulernen. Wie groß das Bedürfnis zu reisen ist, und was es bedeutet, wenn die Reisefreiheit eingeschränkt ist, darüber habe ich mich mit der Historikerin Heike Wolter unterhalten.

Heike Wolter: "In der DDR gab es wie in der Bundesrepublik einen Massentourismus. Die Zahlen der sogenannten Reiseintensitäten, also der Anteil der Bevölkerung, der pro Jahr reiste, war etwa genauso hoch. Das kann man sich immer schwer vorstellen, wenn man an die Zielwahl denkt und sagt, die konnten doch eigentlich nirgendwo hin, aber trotzdem sind die meisten Menschen im Laufe des Jahres verreist. ...


 
Podcast: Play in new window | Download

13Apr/10

Sendung 1/2010: Stasistaat DDR?

Stasistaat

Wir lebten wie unter Glas, aufgespießten Käfern gleich ...

Gregor Gysi: "Frau Präsidentin, meine Damen und Herren. (Protestrufe) Was Sie heute hier mit der Debatte bieten, ist ein trauriges Schauspiel und zeigt, dass Zusammenwirken der Bundesbeauftragen Frau Birthler mit gegnerischen und konkurrierenden Parteien der Linken. (lauter werdende Protestrufe) Seit Jahren versuchen Sie mit allen Mitteln. Seit Jahren versuchen Sie mit allen Mitteln mich zu beschädigen, um meine Partei zu treffen."


 
Podcast: Play in new window | Download